Der in Hannover ansässige E-Mail-Provider Tuta Mail hat bekanntgegeben, dass er zum 11. März 2024 ein postquantenverschlüsseltes Protokoll frei schaltet. Mit der Veröffentlichung des Post-Quantum-Verschlüsselungsprotokolls TutaCrypt werde die Sicherheit von E-Mails revolutioniert, heißt es in einer Pressemitteilung. Nach dem Vorbild von Signal und Apple für Chat-Nachrichten ermögliche nun auch Tuta allen, auch E-Mails so sicher zu versenden, dass nicht einmal Quantencomputer die Verschlüsselung knacken und die Nachrichten entschlüsseln können. Diese einzigartige Verschlüsselung kann laut dem E-Mail-Provider auch genutzt werden, um E-Mails mit einem einfachen Passwortaustausch Ende-zu-Ende-verschlüsselt an jeden auf der Welt zu senden, unabhängig von seinem E-Mail-Anbieter.

Arne Möhle, CEO von Tuta Mail, erklärte auf Nachfrage von Eurpablog: “Quantensichere Verschlüsselung ist nicht nur eine Option, sondern eine Notwendigkeit in einer Welt, in der die Bedrohungen stetig wachsen. Wir sind sehr stolz mit der Einführung von quantensicherer Verschlüsselung einen Meilenstein in der Cybersicherheit zu markieren. Bei Tuta Mail fokussieren wir uns auf die Privatsphäre unserer Nutzer, und mit unserer quantensicheren Verschlüsselung TutaCrypt können wir ihre Daten jetzt noch besser schützen. Wir investieren kontinuierlich in modernste Technologien, um sicherzustellen, dass jede E-Mail, die über Tuta Mail gesendet wird, absolut sicher und vertraulich bleibt.”

Tuta Mail (damals Tutanota) startete vor zehn Jahren als der erste Ende-zu-Ende verschlüsselte E-Mail-Anbieter, der alle Daten (E-Mail-Body, Anhänge, Betreffzeilen sowie alle gespeicherten Kontakte und Kalender) automatisch verschlüsselt. „Heute“, so Tuta Mai, „veröffentlichen wir als erste E-Mail-Dienst, ein hybrides Protokoll mit sicherer Post-Quantum-Verschlüsselung publiziert. Laut eigenen Angaben ist Tuta Mail der größte Anbieter von verschlüsselten E-Mails in der Europäischen Unionmit mehr als 10 Millionen Nutzer.

Mehr zur Einführung der neuen Post-Quantum-Verschlüsselung ist hier zu finden.

Titelbild: Computer Art by Alby Headrick CC BY-NC-ND 2.0 DEED via FlickR

Auch ein Blog verursacht Ausgaben ...

… Wenn Ihnen / Euch Europa.blog gefällt, dann können Sie / könnt Ihr uns gerne auch finanziell unterstützen. Denn auch der Betrieb eines Blogs ist mit Kosten verbunden für Recherchen, Übersetzungen, technische Ausrüstung, etc. Eine einfache Möglichkeit uns mit einem kleinen einmaligen Betrag zu unterstützen gibt es hier:

1222