Terrorismus: Laster, schwarz und weiß. Die jüngsten Anschläge öffnen uns die Augen: Wir merken endlich, wie spät wir im Kampf gegen den Terror dran sind. Ein Gespräch mit dem französischen Islamexperten Gilles Kepel. Interview von Elisabeth von Thadden | Die Zeit vom 08.01.2017

Grillo-Partei will EU-Gegner im Straßburger Parlament verlassen. Fünf-Sterne-Aktivisten sollen über Einstieg in liberale ALDE abstimmen. | Der Standard vom 08.01.2017

UN-Gipfel zu Zypern: Vielleicht ein historischer Moment. Erstmals seit Jahrzehnten treffen sich die Garantiemächte Zyperns, um den Konflikt zu lösen. Die Präsenz türkischer Truppen gilt als Stolperstein. Von Klaus Hillenbrand | taz vom 08.01.2017

Nachruf auf Mario Soares. Sozialdemokrat und Europäer. Ex-Präsident Mario Soares engagierte sich gegen die rechte Diktatur in seiner Heimat Portugal und verteidigte Regimegegner. Jetzt starb er 92-jährig. Von Reiner Wandler | taz vom 08.01.2017

Polizeieinheit meldet sich kollektiv krank. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat sich das 25 Mann starke Interventionsteam der Brüsseler Polizeizone West kollektiv krank gemeldet und auch die Ablösung zur Frühschicht hat ihren Dienst nicht angetreten. Dieser Vorgang weist darauf hin, dass der Arbeitsdruck der Beamten im Zuge der Terrorwarnstufe 3 enorm hoch ist. | Flandernnfo.be vom 06.01.2017

Servicekräfte: EU-Parlament beschäftigt Billiglöhner. Lohn gibt es nur in Sitzungswochen, oft liegt er unter 800 Euro: Das Europaparlament beschäftigt nach SPIEGEL-Informationen zahlreiche Billiglöhner. Das sorgt für Ärger, auch weil die Betroffenen auf belgische Sozialleistungen angewiesen sind. | Der Spiegel vom 07.01.2017

KULTUR Das Pariser Centre Pompidou feiert. 40 Jahre nach der Eröffnung gehört das Centre Pompidou zu den Hauptattraktionen in Paris. Nach Metz und Málaga wird es nun in Brüssel einen Ableger gründen. Doch es ist nicht alles Gold was glänzt. | Tageblatt vom 07.01.2017

KOMMENTAR „Rechtsnationales Gedankengut.“ Asselborn kritisiert Österreich. Von Eric Rings | Tageblatt vom 07.01.2017

Reaktion auf die Krise: Europa hat das Vertrauen in sich verloren. Die Europäische Union steckt in der Krise. Und was ist die Antwort? Brüssel hat sich für Rückzug statt Angriff entschieden. Essay von Thomas Kirchner, Alexander Mühlauer und Jennifer Rankin | Süddeutsche Zeitung vom 06.01.2017

MÄRKTE Anleger treten den Rückzug an. Nach der Kursrally der vergangenen Wochen haben Anleger am Freitag den Fuß vom Gas genommen. | Tageblatt vom 06.01.2017

EURO-RAUM Stimmung der Firmen so gut wie zuletzt 2011. Die Stimmung in der Wirtschaft der Euro-Zone ist so gut wie seit fast sechs Jahren nicht mehr. | Tageblatt vom 06.01.2017

NERUDA Kinokritik: Nobelpreisträger im politischen Aus. Dichter und Schriftsteller, Diplomat und Politiker. Pablo Neruda, chilenischer Literaturnobelpreisträger, hat in der Literatur und in der Politik seine Spuren hinterlassen. In seinem Biopic greift Pablo Larraín einzelne Aspekte seiner breit gefächerten Tätigkeit auf. Von Claude Wolf | Tageblatt vom 06.01.2017

Populismus: Wider das Bauchgefühl. Forscher kennen den unbewussten menschlichen Hang, in „wir“ und „ihr“ zu unterteilen. Doch dem kann man auch entgegenwirken. Von Martin Kolmar | Die Zeit vom 07.01.2017

Politikwissenschafter: „Heute bilden sich Karrieren um Projekte.“ Der Europäische Forschungsrat fördert seit 2007 Spitzenforschung. Thomas König kennt den ERC von innen und hat ein Buch darüber geschrieben. Interview von Klaus Taschwer | Der Standard vom08.01.2017

Biokakao aus San José de Apartadó: Erst die Bohnen, dann die Bananen. Kollektiv, fair und bio – so werden die Kakaobohnen der kolumbianischen Friedensgemeinde geerntet. Die Gepa bringt sie auch in hiesige Supermärkte. Von Knut Henkel | taz vom 02.01.2017

1880