Geschichte

  • Etwas, das erzählt werden muss  Frankreich versteht sich als Nation der Menschenrechte. Doch es gibt Lücken in dieser sinnstiftenden Erzählung, die von Grausamkeit handeln. Von Frédéric Valin | taz, 06.11.2020

  • 1990: Wie die baltischen Staaten Bergkarabach befrieden wollten – und scheiterten  Als der Konflikt in Bergkarabach sich Ende der 1980er Jahre verschärfte, versuchten Litauen und die übrigen baltischen Staaten erfolgreich, die beiden Konfliktparteien in Riga an den Verhandlungstisch zu bringen. Von Andrius Balčiūnas | Euractiv, 27.10.2020

  • Das Blutbad von Stockholm  Sie kamen zum Krönungsfest und saßen in der Falle. Ein Stockholmer Massaker an Adligen und Bischöfen wurde vor 500 Jahren zum historischen Wendepunkt. Von Johannes Möhler | Der Spiegel, 08.11.2020

Zukunft & Debatte

  • Prekäre Heimat Europa  In jeder schweren Krise Europas taucht sie zuverlässig wieder auf: die Frage nach der europäischen Identität. Ein neues Buch von Johny Pitts eröffnet einen frischen Zugang. Von Steffen Vogel | Blätter, November 2020

  • Nur einer kann Europa führen  Terror, Rezession, Corona: Der Kontinent ist angeschlagen und die USA sind nicht mehr bester Freund. Mit Europas Krise umgehen kann zurzeit nur Frankreichs Macron. Von Ulrich Ladurner | Die Zeit, 05.11.2020

  • »Die Linke hat die Chance bisher nicht genutzt«  EL-Präsident Heinz Bierbaum zum diesjährigen European Forum und zu linken Positionen in der Coronakrise | die-zukunft.eu, 05.11.2020

Demokratie & Justiz

  • Kontrolliert Frontex!  Die EU-Grenzschutzagentur Frontex soll in illegale „Pushbacks“ Geflüchteter auf dem Meer involviert sein. Nun müssen Konsequenzen folgen. Von Eva Oer | taz, 27.10.2020

  • Ungleicher Schutz für Whistleblower  Zu drohenden verfassungswidrigen Ungleich­behandlungen durch die Umsetzung der EU-Whistleblowing-Richtlinie. Von Robert Brockhaus, Simon Gerdemann, Christian Thönnes | Verfassungsblog, 29.10.2020

  • Deut­sch­land hat LKW-Maut falsch berechnet  Wieder befasste sich der EuGH mit einer deutschen Maut – diesmal mit der LKW-Maut und auch hier erleidet Deutschland eine Niederlage, denn die Richter finden, sie wurde falsch berechnet | Legal Tribune Online, 28.10.2020

  • Graue Wölfe per Dekret aufgelöst  Frankreich hat die ultranationalistische türkische Organisation Graue Wölfe aufgelöst. Sie schüre Hass und sei an Gewaltaktionen beteiligt. Von Rudolf Balmer | taz, 04.11.2020

Kultur & Technologie

Wirtschaft & Finanzen

  • Den Schuldenschnitt wagen  Die Koordinator*innen das Syndikats und des Plans der Progressiven Internationale rufen die Schuldnern der Welt auf, sich gemeinsam gegen die Austeritätspolitik der Weltbank und des IWF zu stellen. Von Varsha Gandikota-Nellutla und Michael Galant | progressive internationale, 21.10.2020

  • Einigung über EU-Haushalt befindet sich auf der Zielgeraden  Mit dem EU-Haushalt soll auch endlich das Corona-Wiederaufbauprogramm beschlossen werden. Die Zeit drängt, denn ohne Einigung können dringend benötigte Gelder nicht fließen. Von Hans-Peter Siebenhaar | Handelsblatt, 08.11.2020

  • Auf dem Weg zu einer dominanten internationalen Währung gibt es keine Abkürzung  Die EU wünscht sich eine stärkere internationale Rolle des Euro. Doch die Gemeinschaftswährung ist noch nicht gut genug aufgestellt, um als Weltwährung zu dominieren. Von Grégory Claeys & Guntram B. Wolff | Makronom, 28.10.2020

Gesundheit & Soziales

  • Die schwedische Linke bleibt hart  Die Linkspartei in Schweden hat eine neue Vorsitzende. Und die geht direkt auf Konfrontation bei der Frage einer neoliberalen Reform. Von Reinhard Wolff | taz, 02.11.2020

Umwelt & Landwirtschaft

  • „Wir wird wichtiger als Ego“  Mit „Unsere Welt neu denken“ landete sie einen Bestseller. Wird postfossil der neue Mainstream? Und wie reagieren die Bewahrer der alten Welt? Interview von Peter Unfried mit Maja Göpel | taz, 01.11.2020

Handels- & Außenbeziehungen

Nachbarschaft & Erweiterung

Auch ein Blog verursacht Ausgaben ...

… Wenn Ihnen / Euch Europa.blog gefällt, dann können Sie / könnt Ihr uns gerne auch finanziell unterstützen. Denn auch der Betrieb eines Blogs ist mit Kosten verbunden für Recherchen, Übersetzungen, technische Ausrüstung, etc. Eine einfache Möglichkeit uns mit einem kleinen einmaligen Betrag zu unterstützen gibt es hier:

Buy Me a Coffee at ko-fi.com

304