Im Februar 2017 wurde die Initiative Gesichter der Demokratie gegründet. Im Mittelpunkt der Initiative steht eine Online-Selbstverpflichtung zum Schutz und zur Stärkung der demokratisch-zivilgesellschaftlichen Grundwerte.

Zwei Jahre nach dem Start dieser Initiative haben über eine halbe Million Menschen aus 48 Ländern die Online-Selbstverpflichtung unterzeichnet. Ein beachtlicher Erfolg, zu dem man den Initiator*innen nur gratulieren kann.

50 nationale und internationale Persönlichkeiten aus Politik, Medien, Wirtschaft und Gesellschaft unterstützen die Initiative Gesichter der Demokratie – darunter EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, Estlands Staatspräsidentin Kersti Kaljulaid, der Bundesminister des Auswärtigen Heiko Maas, Generalbundesanwalt Dr. Peter Frank und OSZE-Generalsekretär Thomas Greminger.

Im Rahmen des Schüler-Projekts „Wir sind die Demokratie“ war die Initiative Gesichter der Demokratie im Januar 2019 – gemeinsam mit sieben Schülerinnen und Schülern der Q2/Stufe 12 des Albert-Einstein-Gymnasiums – zu Gast bei NRW-Bildungsministerin Yvonne Gebauer.

Sven Lilienström, Gründer der Initiative Gesichter der Demokratie, erklärt:

„Der zunehmende Populismus zeigt, dass die demokratische Verfasstheit unserer Gesellschaft kein in Stein gemeißeltes Selbstverständnis ist. Die Demokratie muss wieder Begehrlichkeiten wecken. Unsere Gesichter sind allesamt leidenschaftliche Botschafter der Demokratie, sie alle verbindet ihr öffentlichkeitswirksames Engagement für Toleranz, Pluralismus, Diversität und Meinungsfreiheit. Wenn Populisten mit der Stimme der Emotion sprechen“, so Lilienström weiter, „sind wir die Stimme der Vernunft!“

Gesichter der Demokratie veröffentlicht regelmäßig Interviews mit Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, in denen es um das Thema Demokratie geht. Hier eine alphabetische Auflisten der bisher veröffentlichten 50 Interviews:

  1.  Thomas Bach, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC)
  2. Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen
  3. Dominik Bartsch, Repräsentant des UNHCR in Deutschland
  4. Jörg Biallas, Chefredakteur „Das Parlament“ und „Heute im Bundestag“
  5. Wolfgang Bosbach, CDU-Innenexperte
  6. Michael Bröcker, Chefredakteur der „Rheinischen Post“
  7. Giovanni Buttarelli, EU-Datenschutzbeauftragter
  8. Stephan-Andreas Casdorff, Chefredakteur „Der Tagesspiegel“
  9. Piotr Cywinski, Direktor der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau
  10. Shirin David, YouTube-Star und ehemalige DSDS-Jurorin
  11. Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV)
  12. Peter Frank, Generalbundesanwalt am Bundesgerichtshof
  13. Leonard Freier, EX-RTL-Bachelor
  14. Fabrice Fries, Präsident der Nachrichtenagentur AFP
  15. Dr. Clemens Fuest, Präsident des ifo-Instituts
  16. Thomas Geisel, Oberbürgermeister der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf
  17. Tom Gerhard, Schauspieler und Kölner Kultkomiker
  18. Thomas Greminger, Generalsekretär der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)
  19. Maria Großbauer, Organisatorin des Wiener Opernballs
  20. Christiane Grün, Managing Director der DACH-Region bei 3M
  21. Dr. John Hamre, Präsident des Center for Strategic and International Studies
  22. LTG Ben Hodges, Ehem. Oberbefehlshaber der US-Landstreitkräfte in Europa
  23. Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB)
  24. Katrín Jakobsdóttir, Premierministerin der Republik Island
  25. Hans-Ulrich Jörges, Mitglied der stern-Chefredaktion
  26. Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission
  27. Bruno Kahl, Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND)
  28. Kersti Kaljulaid, Staatspräsidentin der Republik Estland
  29. Daniela Katzenberger, Kultblondine und Doku-Soap-Star
  30. Dr. Hubertus Kolster, Managing Partner von CMS Deutschland
  31. Annegret Kramp-Karrenbauer, Vorsitzende der CDU Deutschlands
  32. Martina Larkin, Head of Europe and Member of the Executive Committee of the World Economic Forum Davos
  33. Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen
  34. Christian Lindner, Bundesvorsitzender der Freien Demokraten
  35. Heiko Maas, Bundesminister des Auswärtigen
  36. Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland
  37. Ralf Martin Meyer, Polizeipräsident der Polizei Hamburg
  38. Clover Moore, Oberbürgermeisterin von Sydney
  39. Dr. Irfan Ortac, Vorsitzender des Zentralrats der Jesiden in Deutschland
  40. Boris Palmer, Oberbürgermeister der Universitätsstadt Tübingen
  41. Ulf Poschardt, Chefredakteur der WELT
  42. Dr. Heribert Prantl, Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung
  43. Q2/Jahrgangsstufe 12 – Albert-Einstein-Gymnasium Kaarst
  44. Annika Savill, Executive Head of the United Nations Democracy Fund (UNDEF)
  45. Olaf Schubert, Comedian und Kabarettist
  46. Martin Schulz, Kanzlerkandidat der SPD 2017
  47. Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland
  48. Dr. Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts
  49. Dagmar Wöhrl, Investorin der VOX-Gründershow „Die Höhle der Löwen“
  50. Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie

174