Violeta Bulc ist seit 2014 als EU-Kommissarin verantwortlich für den Bereich Transport. Alexander Louvet von Powershoots TV Positive Energy in Europe hat die aus Slowenien kommende EU-Kommissarin interviewt.

Den Transport von Gütern und Waren, so Violeta Bulc, nimmt man meist erst wahr, wenn er stoppt und nicht mehr fließt. Ihre Aufgabe sei es, innerhalb des EU-Binnenmarktes für fließenden Verkehr zu sorgen. Und zwar so, dass er effizient und wettbewerbsfähig ist, bezahlbar und allen Bürger*innen zugänglich.

Allerdings, so EU-Kommissarin Bulc, sei Verkehr nicht nur etwas Positives. Die negativen Seiten seinen vor allem der Lärm und die Umweltbelastungen, die der Verkehr erzeugt, und auch Unfälle, die immer wieder dazu führen, dass Menschen verletzt werden.

Deshalb, so erläutert die Kommissarin, gewinnt aus Sicht der EU-Kommission der öffentliche Transport von Gütern und Personen einen zunehmen höheren Stellenwert – insbesondere Bahnverbindungen, die EU-weit ausgebaut werden und teils den Flugverkehr ersetzen sollen. Zudem setzt die EU-auf Modelle wie Car-Sharing, um den Individualverkehr effizienter und umweltschonender zu machen.

Zur Reduktion der Umweltbelastungen will die EU in den nächsten Jahren vermehrt Investitionen in Umwelttechnik fördern.

Aus den Wahlen sieht Violeta Bulc die EU gestärkt hervorgegangen. Sie hofft, dass in der neunen Legislaturperiode auch Frauen EU-Spitzenpositionen besetzen werden.

Als persönlichen Wunsch äußerte sie, dass sie gerne einen Ausflug in den Weltraum machen würde.

Violeta Bluc wurde 1964 in Ljubljana (Slowenien) geboren. Sie studierte Informatik an der Universität von Ljubljana und absolvierte dort auch ihren Bachelor. Es folgte ein Master-Studium mit Abschluss in Informationstechnik an der Golden Gate University in San Francisco (California, USA).

Danach arbeitete sie in verschiedenen Positionen im Transportsektor.

2013 begann ihr politisches Engagement in der slowenischen SMC Partei. Die Partei versteht sich als eine „moderne Zentrumspartei“ mit einer sozialliberalen Ausrichtung.

Zum Interview, das in englischer Sprache geführt ist, bitte hier klicken oder auf das folgende Bild.

Alle Fotos: © Alexander Louvet

Zur Webseite von Violeta Bulc

5401