Europäische Geschichte

  • Il y a cent ans, Paris sous le feu des canons allemands  Vom 23. März 1918 an feuerte die deutsche Reichswehr Granaten auf Paris und seine Vororte. 250 Bürger fielen dem Terror in den folgenden Monaten zum Opfer. Rückblick von Pierre Carrey | Libération vom 24. März 2018 (auf französisch)

Digitalisierung

US-Handelspolitik

  • Trump verhängt Milliardenzölle gegen China  Die wirtschaftliche Konfrontation zwischen den Vereinigten Staaten und China spitzt sich dramatisch zu. Der EU macht Trump dagegen Zugeständnisse – zumindest vorerst. Von Winand von Petersdorff-Campen, Hendrik Ankenbrand und Hendrik Kafsack | FAZ 22.03.2018

  • Strafzölle im Welthandel: Will Trump die liberale Weltordnung kippen?  Südkorea ist eingebrochen und hat den USA weitreichende Zugeständnisse beim Handel gemacht. China reagiert mit Gegenmaßnahmen auf die Trumpsche Zollpolitik. Europa schaut vorerst gebannt zu, will sich aber auf keinen Fall von Trump erpressen lassen. Von Andreas Landwehr, Ansgar Haase und Michael Donhauser | dpa/ heise.de 27.03.2018

  • Schafe im Wolfspelz – Handelskonflikt von USA, EU und China  Erstmal kein „Handelskrieg“ für die EU. Gemeinsam mit China fährt sie nun die Strategie, Trump zu besänftigen. Von Ingo Arzt, Eric Bonse und Felix Lee | taz vom 23.03.2018

Europäische Union

  • Für eine demokratische Erneuerung der Eurozone  Die Stärkung der Währungsunion erfordert einen deutlichen Entwicklungsschub bei den Steuerungs- und Organisationsstrukturen. Ein Plädoyer von Sebastian Dullien, Lorenzo Bini Smaghi, Gerhard Schick, Xavier Timbeau u.a. | Der Standard 28.03.2018

  • Europa braucht mehr Geld  Wer den besseren Schutz der EU-Außengrenzen will, der muss konsequent sein: Wir brauchen dafür eine echte europäische Steuer und einen europäischen Finanzminister. Gastbeitrag von Stefan Collignon | Die Zeit vom 22.03.2018

  • Jetzt regiert Hegel  Der französische Philosoph Etienne Balibar über die Rettung Europas und Emmanuel Macron, der sein Student war. Interview mit Etienne Balibar. Fragen: Pepe Egger, Leander F. Badura | der Freitag 28.03.2018

Europäisches Parlament

Europäische Kommission

Europäischer Rat

  • EU-Gipfel in Brüssel: Ein Spiel auf Zeit  Die Staats- und Regierungschefs bleiben viele Antworten schuldig – etwa zum US-Handelsstreit. Der Ton gegenüber Russland verschärft sich. Von Eric Bonse und Eva Oer | taz vom 23.03.2018

  • Putin strafen, Erdogan schmieren  Zynischer hätte die EU auf den Fall Skripal nicht reagieren können. Die Ausweisung russischer Diplomaten ist ein Tiefpunkt der gemeinsamen EU-Außenpolitik. Kommentar von Eric Bonse Oer | taz 26.03.2018

  • Eiszeit zwischen Russland und dem Westen nach Ausweisung von Diplomaten  Was steht hinter den konzertierten Ausweisungen russischer Diplomaten? Fragen und Antworten von André Ballin, Manuela Honsig-Erlenburg, Fabian Sommavilla, Regina Bruckner und Günther Strobl | Der Standard 27.03.2018

  • „Kein Sauerstoff mehr für Demokratie in der Türkei“  Vor dem Treffen der EU mit der Türkei hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn Klarheit über die türkische Syrien-Offensive. Ankara müsse erklären, welches Ziel es mit dem Einsatz in Afrin verfolge. Interview mit Jean Asselborn. Fragen: Jörg Münchenberg | Deutschlandfunk 26.03.2018

EU-Mitgliedsländer

  • Wie unabhängig ist die spanische Justiz?  „Einige Richter glauben, sie würden das Land vor einer Abspaltung retten.“ Von Hans-Günter Kellner | Deutschlandfunk 26.03.2018

  • Deutsche Erfüllungsgehilfen  Das Verhalten der spanischen Regierung und Justiz ähnelt einem Staatsstreich. Rajoy versteckt sich dabei hinter den Richtern – und Deutschland. Kommentar von Reiner Wandler | taz vom 26.03.2018

  • Spanish Judge Jails 5 Catalan Leaders in a Blow to Secessionist Movement  Spanische Justiz erhöht Druck gegen katalanische Unabhängigkeitsbewegung. Fünf Politiker von zuständigem Richter in Untersuchungshaft genommen. Von Raphael Minder | NYT 23.03.2018 (auf englisch)

  • Der Poker in Rom geht weiter  Populisten und extreme Rechte gehen aufeinander zu – aber Berlusconi will mitmischen. Von Regina Kerner | Frankfurter Rundschau 26.03.2018

  • Mitte-Rechts und Fünf Sterne einigen sich auf Parlamentspräsidenten  Erzfeinde im Wahlkampf einigen sich nun auf gemeinsame Kandidaten. Bericht aus Rom von Caroline Kanter und Silke Schmitt | Konrad-Adenauer-Stiftung 26.03.2018

  • Das Parlament der jungen Wilden  Künftig sitzen so viele Frauen, so viele Junge und so viele Neulinge wie noch nie in der Abgeordnetenkammer und im Senat in Rom. Von Andrea Spalinger

  • Homo Orbánicus  Ungarn gilt als autokratisches Regime, doch gegenüber Besuchern demonstriert die Hauptstadt Budapest Normalität und Lebensfreude. Eine Buchrezension von Jan-Werner Müller | The New York Review of Books, 05.04.2018 (auf englisch)

  • Finnland: Milde Strafe für Giftbrühe-Skandal  Bei der Umweltkatastrophe wurde eine Fläche von 100 Quadratkilometern verseucht. Die Verantwortlichen erhielten nun eine Bewährungsstrafe. Bericht von Reinhard Wolff | taz vom 23.03.2018

  • Brüssel: Marsch gegen Rassismus  Die Veranstalter stellen mehrere Forderungen: Sie wollen u.a. die Einführung von proaktiven Kontrollen und im Falle von Diskriminierung Sanktionen auf dem Arbeits- und Wohnungsmarkt. Flanderninfo.be | 24.03.2018

  • Die Schulz-Story: Warum die SPD dieses Buch lesen muss   Markus Feldenkirchens Buch über Martin Schulz ist ein verstörendes Lehrstück über Politik und die Ohnmacht der Traditionspartei SPD. Ein Kommentar von Armin Lehmann | Tagesspiegel 23.03.2018

  • Aufbruch Ost  Ein links-grüner 33-Jähriger wurde Oberbürgermeister von Frankfurt an der Oder. Was man daraus für den Umgang mit der AfD lernen kann. Von Philipp Daum | taz vom 26.03.2018

Brexit

  • Lieferketten in Europa werden schon ein Jahr vor dem Brexit zerstört  Der Brexit zeigt seine Wirkung: Unternehmen bauen ihre Lieferketten um, britische Manager klagen über steigende Kosten und Auftragsverluste. Von Carsten Volkery | Euractiv / Wirtschaftswoche 22.03.2018

  • Brexit: Bye, bye Wachstumsstory  Der Brexit bedeutet für Großbritannien konjunkturell eine tiefe Zäsur. Früher war das Vereinigte Königreich eines der am schnellsten wachsenden Industrieländer der Welt. Euractiv mit Reuters | 26.03.2018

  • Brexit: A managed surrender  Nach außen tritt die britische Regierung in den Brexit-Verhandlungen hart auf. Tatsächlich hat sie bislang alle Forderungen der EU erfüllt.. Von Paul Taylor | Politico 23.03.2018 (auf englisch)

  • How old ghosts are haunting Ireland  Je näher der Austritt aus der EU rückt, desto bedrohlicher stellt sich die Nordirlandfrage erneut. Essay von Susan McKay | The Guardian 25.03.2018

EU-Außenpolitik

Flucht, Asyl und Migration

EU-Nachbarschaft

  • Türkei: Kein Vertrauen in Medien  Der Verkauf der unabhängigen Dogan-Gruppe erregt die Gemüter von Journalisten. Viele Türken vertrauen Zeitung, TV und Onlineportalen allerdings schon lange nicht mehr. Geschäftsinteressen sind zu offensichtlich. Von Daniel Heinrich | Deutsche Welle 22.03.2018

  • Medien in der Türkei: Ein Deal in Erdogans Sinne Der Regierung zu Diensten: Die größte Mediengruppe der Türkei wechselt den Besitzer. Nun hat ein Erdogan-Anhänger das Sagen. Von Susanne Güsten | Tagesspiegel vom 22.03.2018

  • Fehlende Kurdenpolitik: Das vergessene Volk  Erst seitdem die Kurden nützlich waren im Kampf gegen die Terroristen des sogenannten Islamischen Staats, werden sie international wahrgenommen. Aber eine internationale kohärente Kurdenpolitik gibt es nicht. Kommentar von Heribert Prantl | Deutschlandfunk 24.03.2018

534