Friedens- und Konfliktforschung

//Friedens- und Konfliktforschung
Friedens- und Konfliktforschung 2018-04-04T22:47:20+00:00

Friedens- und Konfliktforschung

Der tägliche Blick in die gängigen Medien fördert den Eindruck, die Welt entwickle sich immer unfriedlicher und kriegerischer. Langfristige Untersuchungen von Konfliktforschern deuten jedoch auf eine deutlich optimistischere Entwicklung hin, wie die hier zusammengestellten Artikel zeigen.

  • Separatismus: Spalterische Leidenschaften. Ich bin unter Separatisten aufgewachsen. Darum verstehe ich den historischen Schmerz, der sie antreibt – und fürchte, was sie anrichten können. Von Ulrich Ladurner | Die Zeit vom 01.11.2017

  • Regionen streben nach Unabhängigkeit: Europa, deine Separatisten. Nicht nur die Katalanen wollen unabhängig sein. In vielen europäischen Staaten gibt es Bestrebungen nach Autonomie. Ein Überblick. | taz vom 31.10.2017

  • Wie wir ­befriedet werden: Die Gewalt geht weltweit laufend zurück. Und wir können sie in den nächsten Jahren um weitere fünfzig Prozent reduzieren, sagt der Gewaltforscher Manuel Eisner. Von Daniel Weber | NZZ Folio September 2017

  • Eines Tages werden alle Waffen schweigen. Ein Leben in Frieden war nicht der Urzustand der Menschheit, weiß die Forschung heute. Aber es wird die wichtigste Errungenschaft der Zukunft sein – die Werkzeuge dazu sind alle jetzt schon vorhanden. Von Niels Boeing | Die Zeit vom 04.12.2016

  • Friedensprophet mit Taschenrechner: Der Kanadier Steven Pinker, Evolutionspsychologe an der Universität Harvard, gilt als einer der einflussreichsten Denker der Welt. Aber ausgerechnet seine grösste These können die wenigsten glauben: Die Menschen werden immer friedlicher. Interview von Ramin M. Nowzad. | «AMNESTY – Magazin der Menschenrechte», Dezember 2015. Herausgegeben von Amnesty International, Schweizer Sektion

April 2018
M T W T F S S
« Mar    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
pressclubbrusselseurope_image001

Newsletter

ea-logo-neu-2  
April 2018
M T W T F S S
« Mar    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Upcoming Events

pressclubbrusselseurope_image001

Aktuelles aus Europa

Die niederländische Anti-Atomkraft-Aktionsgruppe „Stop Tihange“ will die Stilllegung der belgischen Atomkraftwerke Tihange und Doel auf juristischem Wege durchsetzen.
Die Partei des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban sollte nach Meinung des ostbelgischen EU-Abgeordneten Pascal Arimont aus der EVP-Fraktion im Europaparlement ausgeschlossen werden.
Das Töten hat aufgehört, der Hass ist noch da - auch zwei Jahrzehnte nach dem Karfreitagsabkommen in Nordirland. Jetzt kommt der Brexit. Und damit neue Sorgen. Besuch in einer zerrissenen Stadt.
"Übernehmt Aufgaben in politischen Parteien": Präsident Erdogan ruft türkischstämmige EU-Bürger auf, ihren Einfluss auszuweiten. Der Stuttgarter Polizei wirft er Quälerei vor.
Gemeinsam mit der Internationale der Rechtspopulisten feiert die CSU den Sieg des Antiliberalen Viktor Orbán in Ungarn. Warum nur?
Ein Tribüne von Jean Huss, Ex-Abgeordneter von “déi gréng”
Deutlicher als erwartet hat der EU-kritische Regierungschef Viktor Orban die Parlamentswahl in Ungarn gewonnen. Auf seine rechtsnationale Fidesz-Partei entfielen 48,5 Prozent der Stimmen, teilte das Nationale Wahlbüro am frühen Montagmorgen in Budapest mit.
Nach dem deutlichen Wahlsieg wird sich der "Viktator" wohl an die weitere Ausgestaltung der "Demokratur" machen.
"Genugtuung" hat Victor Orbán für den Fall seines Wahlsiegs angekündigt. Die wird nun die zerbröselnde Opposition in Ungarn zu spüren bekommen – ebenso wie die EU.
Orbán ausgrenzen wird nichts helfen, sagt der Politologe Ivan Krastev, aber klarmachen, dass der Nationalismus seinen Preis hat.

Tweets

Bild des Tages

Proofil Translation

Galerie Hans Niehus

Tahir | Aquarell von Hans Niehus (2016)

Alexander Louvet EU “Art Gallery”

Europa Alternativ

ea-logo-neu-2  
macorpolis_44536b
correctiv_logo-kl-b
LOSTinEUROPE_ohne_final
fw_1df2c0

Brüssel erfahren

logo-be-c1-mit-text_2 

A photo blog on cross-cultural life in Brussels

Les amis des créons et de crayon de Bruxelles

Newsletter

Unterstützen Sie uns auf Steady

Categories

Archives