Update:

Essay zur europäischen Bürgerschaft: Herzblut für die Demokratie. Europa driftet immer weiter nach rechts – und es herrscht Politikverdrossenheit. Warum wir einen Aktionsplan für die Bürger brauchen. Von Priya Basil | taz vom 16.01.2017

Mit Schulz‘ Abgang endet der Präsidialstil im EU-Parlament. Der Nachfolger des Deutschen Martin Schulz übernimmt im Europaparlament ein schwieriges Erbe. Von Thomas Mayer aus Brüssel | Der Standard vom 16.01.2017 |

EU denkt an eigenen Rechtsstatus für Roboter. Derzeit ist es schwer, bei Verletzungen durch Maschinen Schadenersatz zu erlangen. Von Philipp Maier | Der Standard vom 16.01.2017

Britisches Pfund vor Rede von Regierungschefin May unter Druck. Auslöser waren Medienberichte, wonach Theresa May einen „klaren und harten“ EU-Ausstieg anstrebt | Der Standard vom 16.01.2017

EU-Austritt: Angst vor hartem Brexit lässt Pfund fallen. Das Pfund gerät stark unter Druck. Der Kurs der britischen Währung sackte vor einer Grundsatzrede von Premierministerin May unter 1,20 Dollar – weil die Regierung einen harten Ausstieg aus der EU signalisiert. | Der Spiegel vom 16.01.2017

Brexit-Pläne: Deutsche Politiker verwundert über britische Drohungen. Der britische Finanzminister Hammond hat angedeutet, sein Land zum Steuerparadies machen und Schutzzölle erheben zu wollen. Deutsche Politiker reagieren. | Der Spiegel vom 16.01.2017

USA: Nato verwundert nach Trump-Interview. | Süddeutsche Zeitung vom 16.01.2017

Interview-Analyse: Trump wettet auf das Ende der EU. Im Interview mit zwei europäischen Zeitungen geizt Donald Trump nicht mit steilen Thesen. Seine kontroversesten – und gefährlichsten – Aussagen im Überblick. Eine Analyse Veit Medick und Marc Pitzke, Washington und New York | Der Spiegel vom 16.01.2017

Oxfam: Nein, acht Menschen besitzen nicht so viel wie die Hälfte der Welt. Von Bastian Brinkmann, Davos | Süddeutsche Zeitung vom 16.01.2017

Nahost-Konferenz in Paris: Briten unterzeichnen Erklärung nicht. Unter starker Kritik ist die internationale Nahost-Konferenz in Paris ist zu Ende gegangen. Großbritannien will die Abschlusserklärung nicht mittragen. | taz vom 16.01.2017

Die Nato in Polen: „Wir haben lange auf euch gewartet.“ 3.500 US-Soldaten sollen künftig die Ostflanke Polens sichern. Sie werden willkommen geheißen. Denn sie gelten als langersehnter Schutz vor Russland. Von Philipp Fritz | taz vom 15.01.2017

 


The Comparative Study one the Implementation of ILO Convention no. 111 in the Republic of Korea and Member States of the European Union. Funded by the European Union.

Vom Proletariat zum Pöbel: Das neue reaktionäre Subjekt. Von Micha Brumlik | Blätter für deutsche und internationale Politik, Nr 1 / 2017

Ende der informellen großen Koalition in Straßburg? Bei der Wahl eines Nachfolgers für EU-Parlamentschef Martin Schulz ist alles offen. Am Ende könnten Populisten und EU-Gegner den Ausschlag geben. Ein Überblick von EurActivs Medienpartner „Der Tagesspiegel“. Von Albrecht Meier | EurActiv.de vom 16.01.2017

Warum Juncker noch gebraucht wird. Deutschland treibt die EU mit seiner Politik in eine Legitimationskrise. Gleichzeitig will und kann Berlin diese Krise aber nicht selbst lösen. Deshalb wird Brüssel noch gebraucht – auch wenn es unbeliebt ist. Von Eric Bonse | Lost in EUrope vom 15.01.2017

EU will Cookie-Warnungen wieder verschwinden lassen. “Internetnutzer müssen nicht mehr jedes Mal einen Banner wegklicken.“ | Der Standard vom 14.01.2017

Brexit: May strebt offenbar harten Brexit an. Die britische Regierungschefin plant laut mehreren Medien einen Ausstieg aus dem EU-Binnenmarkt. Damit könnte sie auch die EU-Personenfreizügigkeit beenden. | Die Zeit vom 15.01.2017

Britischer Brexit-Plan „Rezept für einen Handelskrieg mit Europa.“ Der Brexit wird „hart“ – und schmerzhaft für die EU, droht Großbritanniens Finanzminister Hammond. Er deutet an, sein Land zum Steuerparadies zu machen und Schutzzölle zu erheben. | Der Spiegel vom 15.01.2017

Großbritannien: May will offenbar harten Brexit | Süddeutsche Zeitung vom 15.01.2017

EU-Austritt Großbritannien erwägt nach Brexit neues Wirtschaftsmodell. Großbritanniens Premierministerin Theresa May will am kommenden Dienstag offenbar den harten Brexit verkünden. Damit wären die meisten Verbindungen zur EU gekappt. Ihr Finanzminister sinniert bereits über Alternativen. | Der Spiegel vom 15.01.2017

Großbritannien: Abgeordnete fordern Brexit-Pläne bis Mitte Februar. In Großbritannien wächst der Druck auf Theresa May, Details über ihre Pläne zum EU-Austritt vorzulegen. Abgeordnete warnen vor einer Überforderung der Regierung. | Die Zeit vom 14.01.2017

Flüchtlinge in Ungarn: Warum Orbán alle Asylbewerber inhaftieren will. Mehrere Länder in Osteuropa verschärfen ihre Flüchtlingspolitik. Ungarn toppt all diese Maßnahmen mit einem besonders zynischen Plan – und liefert für seine Politik eine sehr spezielle Begründung. Von Keno Verseck | Der Spiegel vom 14.01.2017

Orbán plädiert für systematische Inhaftierung von Flüchtlingen. | EurActiv mit Agenturen vom 13.01.2017

Europäische Union: Jetzt gilt es für Europa. Die Krisen nehmen kein Ende, die EU kommt damit immer irgendwie zurecht. Doch die Europäer müssen sich endlich daran machen, die Ursachen zu beheben. Ein Gastbeitrag von Oliver Geden und Nicolai von Ondarza | Die Zeit vom 14.01.2017

Erdogan will Zypern besetzt halten – für immer. Es wurde ja viel über die Genfer Gespräche zur Wiedervereinigung Zyperns berichtet. Sogar Kommissionschef Juncker hat daran teilgenommen. Wenig berichtet wird, woran sie gescheitert sind. Von Eric Bonse | Lost in EUrope vom 14.01.2017

Die Stadt als Gemeingut: Staatsbürger, wacht auf! Der Belgier Tom Avermaete, Gastprofessor an der Wiener Hochschule für Bildende Kunst, erklärt, warum man kein Kommunist sein muss, um das Gemeingut gut zu finden. Interview von Maik Novotny | Der Standard vom 15.01.2017

Donald Trump: Lasst euch nicht täuschen! Donald Trump ruft „Amerika zuerst“ und zeigt damit, wie wenig der linke Internationalismus erreicht hat. Doch die populistische Rückkehr zum Territorialen wird vorübergehen. Von Boris Groys | Die Zeit vom 14.01.2017

Davos-Bericht: „Das kapitalistische Wirtschaftsmodell funktioniert nicht mehr.“ Die Demokratie steckt in einer „tiefen Krise“, warnt eine Studie. Technologische Umbrüche verschärfen die Ungleichheiten weiter, darum müsse man sich auf „inklusives“ Wachstum konzentrieren. EurActiv Brüssel berichtet. Von Jorge Valero | EurActiv.de vom 16.01.2017

Nahost-Konferenz: Frankreich und Deutschland kritisieren US-Pläne. Ayrault und Steinmeier haben sich in Paris besorgt über eine mögliche Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem geäußert. Hollande verteidigt die Zweistaatenlösung. | Die Zeit vom 15.01.2017

Nahost-Konferenz: Schwanengesang auf die Zweistaatenlösung. Die französische Nahost-Konferenz sieht wie ein letztes Aufbäumen derer aus, die stets auf einen Palästinenserstaat an der Seite Israels gesetzt haben. Die Zeichen der Zeit deuten in eine andere Richtung. Analyse von Gudrun Harrer | Der Standard vom 14.01.2017

Die Geschichte des Kapitalismus: Ein Lob der Globalisierung. Der Ökonom Angus Deaton schreibt eine Globalgeschichte des Kapitalismus. Der Menscheit geht es besser. Die Armut ist gesunken. Von Stefan Reinecke | taz vom 15.01.2017

KOMMENTAR Merkels Maut stärker kritisieren. Bundeskanzlerin in Luxemburg. Von Dhiraj Sabharwal | Tageblatt vom 13.01.2017

An den Hühnchen liegt es nicht. Europas koloniale Vergangenheit macht es schwer, die Beziehungen zu Afrika in einem nüchternen Licht zu betrachten. Von Ulrich Ladurner | Die Zeit vom 13.01.2017

„Little Syria“ in New York Als man in Manhattan Arabisch sprach. Syrische Flüchtlinge dienen heute dem Trump-Lager als Feindbild. Einst prägten sie New Yorks Geschichte mit: Wo später das World Trade Center emporragte, befand sich vor 100 Jahren das arabische Viertel „Kleinsyrien“. Von Fabian Köhler | Der Spiegel vom 12.01.2017

1560