EU Mitgliedsländer

Lohndumping am Bau: Osteuropäische Arbeiter auf Österreichs Baustellen. STANDARD-Recherchen am Bau legen nahe, dass die Gesetze gegen Lohndumping und Sozialbetrug derzeit nicht greifen. REPORTAGE VON ANDRÁS SZIGETVARI | Der Standard vom 15.04.2017

Bundespräsident: Steinmeier warnt Frankreich vor Nationalismus. In einem Interview hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Bedeutung der Europäischen Union betont. Auch für Frankreich sei sie ein Gewinn, so Steinmeier. | Die Zeit vom 15.04.2017

Petition der Woche: Europa will Budapests Uni. Die Central European University in Ungarn soll geschlossen werden. Dem Parlament ist sie zu liberal. Nun regt sich internationaler Protest. Von Johannes Drosdowski | taz vom 15.04.2017

Deutsche Brennelemente für belgische AKW. Aus Deutschland werden weiterhin Brennelemente an die störanfälligen Atomkraftwerke Tihange und Doel in Belgien geliefert und das, obschon die deutsche Bundesregierung gefordert hatte, diese Meiler vom Netz zu nehmen. | Flanderninfo.be vom 15.04.2017

Die blaue Pracht der Waldhyazinthe. In verschiedenen flämischen Wäldern haben sich die Böden wieder blau gefärbt und dafür sorgt die Waldhyazinthe mit fantastischen Massenbeständen, die momentan von der ersten Frühjahrswärme wachgeküsst werden. Die krautigen Pflanzen mögen es leicht feucht und blühen im kräftigen blauviolett. Sie entwickeln sich prächtig in Laub- und Mischwäldern. | Flanderninfo.be vom 15.04.2017

Präsidentschaftswahl Frankreich: Was ist Phase in Frankreich? Ein Land rückt nach rechts, und die Blasenbewohner wundern sich. Wer ist eigentlich dieses „Volk“, das Le Pen wählen will? Von Frédéric Ciriez | taz vom 14.04.2017

Jean-Luc Mélenchon: Der französische Bernie Sanders. Seit der linke Präsidentschaftskandidat in Umfragen aufholt, brandmarkt ihn die Konkurrenz als bedrohlichen Kommunisten. Wer ist Jean-Luc Mélenchon? Von Annika Joeres | Die Zeit vom 14.04.2017

Unruhen in Guyana wirken sich auf Raumhafen aus. Die seit Wochen anhaltenden Unruhen und Blockaden im französischen Überseedepartement Guyana haben wirtschaftliche Folgen. Unter anderem für die SES. | Tageblatt vom 14.04.2017

Politvakuum statt Osterfriede in Nordirland SEBASTIAN. Wenn sich die Politikerinnen in Belfast nicht rasch zusammenraufen, muss London wieder das Regieren übernehmen. VON BORGER AUS LONDON | Der Standard vom 14.04.2017

Krise des Neoliberalismus: Liebe Linke, und was kommt jetzt? Die Linken müssen die Globalisierung und ihre rassistischen Kritiker zum Schweigen bringen, indem sie sich von neoliberalen Irrlehren abwenden. Doch das allein wird noch nicht reichen – gefragt ist ein neuer Weltentwurf. Ein Essay von Paul Mason | Der Spiegel vom 14.04.2017

Hasskommentare im Internet: Deutschland, die Zensur-Republik. Die Regierung in Berlin glaubt, das Internet sei eine deutsche Sache, und will soziale Netzwerke stärker kontrollieren. Die Gefahr ist gross, dass kontroverse Inhalte entfernt werden – auch legale. Kommentar von Eric Gujer | Neue Zürcher Zeitung vom 13.04.2017

 

Brexit

Boris Johnson: Der steile Absturz des Brexit-Helden. Als britischer Außenminister agiert Boris Johnson äußerst glücklos. Daheim wird er kritisiert, in der EU ist er isoliert. Selbst Premierministerin May geht auf Distanz. Von Sascha Zastiral, London | Die Zeit vom 14.04.2017

2808