Beitrag von Jürgen Klute

Gut zehn Jahre nachdem der frühere Präsident des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering, seinen Plan veröffentlichte und das Parlament ihn sich zueigen machte, wurde er Wirklichkeit: Am 6. Mai 2017 hat das Haus der Europäischen Geschichte in Brüssel seine Türen geöffnet. Es liegt nur wenige Minuten Fußweg vom Parlamentsgebäude entfernt im Park Leopold.

Auf insgesamt acht Etagen wird die jüngere europäische Geschichte nachgezeichnet und den Besucherinnen und Besuchern vor Augen geführt, weshalb die Europäische Union aufgebaut wurde.

Im Erdgeschoss ist der Eingangsbereich, der Museumsshop und ein Café. In der ersten Etage ist Raum für wechselnde Ausstellungen. Außerdem sind dort ein Lernbereich und ein Vortragssaal. Die Etagen zwei bis sechs zeigen die Dauerausstellung.

Der Schwerpunkt der Dauerausstellung liegt auf der Rolle des europäischen Kolonialismus im 19. Jahrhundert, auf dem ersten und zweiten Weltkrieg und den dramatischen Entwicklungen zwischen den beiden Kriegen, die den entscheidenden Anstoß zur Entwicklung der Europäischen Union ab Anfang der 1950 Jahre gegeben haben.

Auf die Nachkriegszeit und die Zeit der Wende wird ebenfalls eingegangen.

Die Entwicklung der Europäischen Union von der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (1951) bis hin zur heutigen Form der EU steht nicht im Fokus der Ausstellung. Das hat einen einfachen Grund: Dieser Teil der europäischen Geschichte ist im so genannten Parlamentarium des Europäischen Parlaments anschaulich nachgezeichnet. Das Parlamentarium, das zugleich auch der Anlaufpunkt für Besucherinnen und Besucher des Europäischen Parlaments in Brüssel ist, hat seinen Standort im Gebäude des Europäischen Parlament, also nur wenige Meter vom Haus der Europäischen Geschichte entfernt und ist von dort aus bequem zu Fuß zu erreichen.

Das Eastman-Gebäude im Park Leopold, in dem das Haus der Europäischen Geschichte seinen Platz gefunden hat, war ursprünglich eine Zahnklink. Es ist benannt nach dem Gründer des us-amerikanischen Kamera- und Film-Unternehmens Kodak, George Eastman. Er hatte in den 1930er Jahre in einer Reihe von Städten den Bau von Zahnkliniken gefördert, die kostenfreie Zahnbehandlungen für Kinder aus armen Familien gewährten. Gebaut wurde das Eastman-Haus in Brüssel von dem Schweizer Art Deco Architekten Michel Polak. 1935 wurde es fertiggestellt. Seit 1980 wird das Gebäude von der Europäischen Union genutzt.

Ein fotografischer Rundgang durch das Haus der Europäischen Geschichte

 

Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170324-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170327-bs-k
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170327-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170334-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170336-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170337-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170344-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170352-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170354-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170361-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170364-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170365-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170376-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170377-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170383-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170392-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170394-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170397-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170399-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170400-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170401-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170402-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170403-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170404-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170408-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170409-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170410-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170413-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170415-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170417-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170424-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170425-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170426-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170436-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170443-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170458-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170467-kl
Haus-der-europaeischen-Geschichte-BXL_J-Klute_06-05-2017_P1170416-bs-kl
Eröffnung Haus der Europäischen Geschichte im Eastman-Gebäude im Parc Leopold, Brüssel

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2855