Was wäre, wenn die EU zerbricht und Europa kurz vor einem Bürgerkrieg steht? Wenn der Kampf der Mächte um absolute Sicherheit und völlige Datenkontrolle auf die Spitze getrieben würde?

Der Spiegel-Bestseller-Autor Veit Etzold findet in einem fiktiven Szenario Antworten auf diese sehr realen Fragen.

Die Rolle der EU und ihrer Staaten, aber auch der Mächte von außerhalb, wie China, digitale Überwachung und Kontrolle, sind aktuelle Themen, die unsere Gesellschaft aktuell mehr denn je beschäftigen. In der Politik stellt sich nicht erst seit den jüngsten Meldungen Anfang des Jahres die Frage, wie „solide Wirtschafts- und Handelsbeziehungen mit China“ aussehen können, wie „die Vision eines freien, offenen und sicheren Cyberspace“[1] aussehen kann, und in welcher Entwicklung sich Grundwerte wie Demokratie und Menschenrechte befinden.

Diese Fragen bilden das Fundament des neuen Polit-Thrillers ‚Final Control‘ vom renommierten Management-Berater und Storytelling-Experten Veit Etzold, der aktuelle Tendenzen, aber auch Worst-Case-Szenarien im internationalen Kampf um die totale digitale Überwachung zu Ende denkt.

Denn – China ist auf dem Vormarsch: Mit seinem ausgeklügelten Überwachungssystem wird jeder Bürger auf Schritt und Tritt kontrolliert. Und überwacht: ein Social-Credit-System bewertet dabei jede einzelne Handlung. Der digitale Fingerabdruck des Einzelnen zeichnet ein umfassendes “Persönlichkeitsprofil”, was heißt: volle Transparenz für die Regierung. Aber: dient dies nur der allgemeinen Sicherheit oder geht es dabei um deutlich mehr? Muss Deutschland auf den Zug aufspringen, um nicht von China abgehängt zu werden?

Final Control – Mythos Überwachungsstaat oder Europäische Zukunft?

Was viele lange befürchtet haben, tritt im Plot des Polit-Thrillers letztendlich ein: Die EU zerbricht, und Europa steht kurz vor einem Bürgerkrieg. Wenige Monate zuvor stellte Dairon Arakis, Investor und Milliardär, abseits der offiziellen Diskussionen des Weltwirtschaftsforums bei einem geheimen Treffen einen unbeschreiblichen Plan vor. Zunächst erkennt nur Tom, der im chinesischen Shenzhen in einem Start-up arbeitet, das Ausmaß von Dairons Plan und die folgenschweren Auswirkungen, die eine totale digitale Überwachung nach chinesischem Vorbild für die Europäische Gemeinschaft hätte.

Veit Etzolds Polit-Thriller ‚Final Control‘ lässt die Supermächte China und Europa im Kampf um Sicherheit, Daten-Kontrolle und digitale Überwachung aufeinanderprallen. Am Ende stehen Europas Anführer vor einer Entscheidung, die vom Teufel selbst kommen könnte.

Totale digitale Überwachung als letzte Lösung? Antworten auf drängende Fragen im Experten-Talk am 01. Oktober

Für all diejenigen, die die Thematik brennend interessiert, die sich Gedanken oder auch Sorgen machen um die Zukunft der EU, um das wachsende Ausmaß an digitaler Überwachung und Daten-Kontrolle, gibt es noch ein besonderes Angebot:

Am 01. Oktober um 20:30 Uhr wird Veit Etzold mit Moderator Ingo Hoppe vom rbb zusammen mit den Experten Prof. Sebastian Heilmann der Uni Trier (Wirtschaftsexperte mit Schwerpunkt China) und Johnny Erling (ehemaliger Auslandskorrespondent in China der WELT und des Standard) diskutieren und aus dem Buch lesen.

[1] Pressekonferenz von Angela Merkel und der EU am 14.09.2020, Quelle:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/pressekonferenz-von-bundeskanzlerin-merkel-eu-ratspraesident-michel-und-eu-kommissionspraesidentin-von-der-leyen-am-14-september-2020-1786824

Links zum Artikel

Gewinnspiel

Wir verlosen 3 Exemplare von Veit Etzolds neuem Politthriller ‚Final Control‘. Dafür müsst ihr nur eine Mail an redaktion@europa.blog schicken mit dem Betreff „Gewinnspiel Final Control“ und schon seid ihr mit in der Auswahl. Viel Erfolg!

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutz.
I Accept

Titelbild: privat

Auch ein Blog verursacht Ausgaben ...

… Wenn Ihnen / Euch Europa.blog gefällt, dann können Sie / könnt Ihr uns gerne auch finanziell unterstützen. Denn auch der Betrieb eines Blogs ist mit Kosten verbunden für Recherchen, Übersetzungen, technische Ausrüstung, etc. Eine einfache Möglichkeit uns mit einem kleinen einmaligen Betrag zu unterstützen gibt es hier:

Buy Me a Coffee at ko-fi.com

Über den Autor

Veit Etzold | Foto: privat

Prof. Dr. Veit Etzold, geboren 1973 in Bremen, ist Autor von neun Spiegel-Bestsellern und gefragter Keynote-Speaker. Veit Etzold versteht es, komplexe Themen unterhaltsam und spannend aufzubereiten und zu einzigartigen Thrillern zu verarbeiten. Als Experte für Strategie und Storytelling hat er bereits zahlreiche internationale Unternehmen beraten. Er ist u. a. Mitglied der Atlantikbrücke und Global Bridges und lehrt zudem seit 2018 als Professor für Wirtschaftswissenschaften.

Leseprobe und weitere Infos:

Webseite von Veit Etzold

Verlag Droemer und Knaur

968