Double glass ceilings? Wie Frauen in patriarchalischen und säkularen Gesellschaften gegen Diskriminierung kämpfen

Double glass ceilings? Wie Frauen in patriarchalischen und säkularen Gesellschaften gegen Diskriminierung kämpfen

Anlässlich des internationalen Frauentages am 8. März haben Abgeordnete des Europäischen Parlaments aus verschiedenen Fraktionen in Zusammenarbeit mit NGOs (siehe nebenstehendes Plakat) eine Konferenz unter dem Titel „Double glass ceilings“ durchgeführt.

„Double glass ceilings“ bedeutet doppelte gläserne Decken. Gemeint ist damit, dass Frauen mittlerweile im Berufsleben durchaus einen Blick in höhere Etagen werfen können – also durch gläserne Decken schauen können. Aber nur die Blicke können die Glasecken durchdringen. Ein Aufstieg durch diese gläsernen Decken ist hingegen nicht möglich.

Berichtet haben Frauen aus sehr unterschiedlichen Ländern über ihre persönlichen Erfahrungen im Kampf gegen Diskriminierung und auch über die Situation in ihren Ländern.

Deutlich wurde, dass Frauen noch immer Diskriminierungen ausgesetzt sind. Zum einen, weil sie Frauen sind. Beruflich drückt sich das aus in nur schwer überbrückbaren Aufstiegshindernissen und in einer oftmals schlechteren Bezahlung.

Besonders eindrücklich war der gemeinsame Beitrag von Yael Leibovitz und Chani Zisman. Beide Frauen kommen aus Israel. Yael hat sich als säkulare Israelin beschrieben, Chani als ultraorthodox. Ihnen ist eindrücklich gelungen deutlich zu machen, dass Diskriminierung nicht ausschließlich eine Frage der rechtlichen Gleichstellung ist. Die ist selbstverständlich unabdingbar. Aber es gibt auch vielfältige kulturell verankerte Formen der Diskriminierung, die trotz gesetzlicher Gleichstellung weiter bestehen bleiben und die es ebenfalls zu überwinden gilt. Chani Zisman hat an ihrem religiösen Kontext sehr anschaulich darlegen können, was es bedeutet, wenn man einem extrem traditionellen religiösen Kontext sozialisiert ist und dann plötzlich als Frau Rechte in Anspruch nimmt, die einem zustehen, die aber nicht im Einklang mit den religiösen Lebensregeln der Familie stehen.

Ebenfalls sehr spannend war der Beitrag von Manel Mselmi. Sie ist Belgierin mit tunesischen Wurzeln. Ihr Beitrag konzentrierte sich auf die Kämpfe von Frauen für Gleichberechtigung in Tunesien. In den aktuellen Debatten um Zuwanderung und Integration wird immer wieder ein Bild muslimischer Frauen gezeichnet, das sie in passiver Akzeptanz der ihnen zugewiesenen Rolle zeigt. Manel Mselmi, die auch für Europa.blog schreibt und die sich selbst als Ökofeminstin sieht, hat dieses Klischee aufgebrochen. Der Kampf der Frauen für Gleichberechtigung innerhalb der Gesellschaft und im Berufsleben – Frauen verdienen nicht nur in Deutschland im Durchschnitt deutliche weniger Geld für gleiche Arbeit, sondern auch in vielen anderen Ländern – ist allerdings in patriarchalischen Gesellschaften ungleich schwerer als in den westeuropäischen Ländern. Manel Mselmi betonte daher, das die Frauen, die in Tunesien aber auch in anderen islamischen Ländern für Gleichberechtigung kämpfen, soziale und politische Unterstützung brauchen.

Abschließend betonte der Moderator der Konferenz, Alfiaz Vaiya, der zugleich Koordinator der „Intergroup Anti-Racism and Diversity“ des Europäischen Parlaments ist, dass das Europäische Parlament sich weiterhin intensiv mit dem Thema Gleichberechtigung befassen wird. Sollte der Anteil von Europaabgeordneten aus rechten Parteien bei der nächsten Europawahl (2019) weiter steigen, dann dürfte dieses Engagement allerdings gedämpft werden.

259

Leave A Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

August 2018
M T W T F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
pressclubbrusselseurope_image001
ea-logo-neu-2  

10. November 2018: Europa wird eine Republik – symbolisch, vorerst

August 2018
M T W T F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
pressclubbrusselseurope_image001

Upcoming Events

  1. “Die Schlacht um die Nordsee”

    April 21 - August 26
  2. Anton Corbijn, 1-2-3-4

    June 24 - September 30

Aktuelles aus Europa

Bild des Tages

Proofil Translation

Galerie Hans Niehus

Hans Niehus: Troika

Alexander Louvet EU “Art Gallery”

Europa Alternativ

ea-logo-neu-2  

The European Democracy Lab

macorpolis_44536b
correctiv_logo-kl-b
LOSTinEUROPE_ohne_final
fw_1df2c0

A photo blog on cross-cultural life in Brussels

Les amis des créons et de crayon de Bruxelles

Unterstützen Sie uns auf Steady

Categories

Archives

This website uses cookies and third party services. Settings Ok