August 2017
M T W T F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
pressclubbrusselseurope_image001
macorpolis_44536b
correctiv_logo-kl-b
LOSTinEUROPE_ohne_final
fw_1df2c0

Flucht | Asyl | Migration

//Flucht | Asyl | Migration
Flucht | Asyl | Migration 2017-02-26T23:32:55+00:00

Flüchtlingspolitik: Für Menschlichkeit, gegen Heuchelei. Die Bundesregierung beschönigt Abschottung und Abschiebungen mit hohlen Phrasen der Humanität. Nötig wäre stattdessen eine nachhaltige Flüchtlingspolitik im Interesse der Menschenrechte – und in unserem eigenen. Ein Gastbeitrag von Gesine Schwan | Der Spiegel vom 26.02.2017

Migrationsforscher: „Europa muss Jordanien und dem Libanon Flüchtlinge abnehmen“. Überfordert die Flüchtlingskrise die EU? Keineswegs – der Libanon und Jordanien müssten bei der Aufnahme von Migranten noch mehr unterstützt werden, fordert der französische Forscher Doraï im Interview. Ein Interview von Bartholomäus von Laffert. | Der Spiegel vom 20.08.2016

Migration: Die Grenze im Kopf. Grenzen teilen Länder und Gesellschaften – und sie sperren Migranten aus. Es ginge aber auch mit offenen oder ohne Grenzen. Man müsste nur mal richtig darüber nachdenken. Von Harald Bauder und Sandro Mezzadra. | Die Zeit vom 04.08.2016

Stadt der Flüchtlinge in Uganda: Jede Familie bekommt einen Acker – Uganda verfolgt eine liberale Flüchtlingspolitik. Aus dem Lager Nakivale ist eine Stadt geworden, in der sich Flüchtlinge ein neues Leben aufbauen. Von Simone Schlindwein. | taz vom 24.05.2016

Grenzen abschaffen und laufenlassen: Staatsgrenzen sind in Europa noch nicht lange normal. Sie sollten geöffnet werden und Geflüchtete neue Städte bauen. Ein Entwurf. Aus Le Monde diplomatique. Von Ulrike Guérot und Robert Menasse. | taz vom 14.02.2016

Debatte Flüchtlingshilfe:| Deutschland liegt nicht in Afrika. 800.000 Flüchtlinge in Deutschland? Da lohnt sich ein Blick auf das Zaire von 1994. Und auf Afrikas vorbildliche Flüchtlingspolitik. Von Dominic Johnson. | taz vom 24.08.2015