October 2017
M T W T F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
pressclubbrusselseurope_image001

Newsletter

ea-logo-neu-2  
October 2017
M T W T F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Upcoming Events

  1. Museumsnacht im Eastman-Haus

    October 19 @ 17:00 - 22:00 CEST
  2. Stadtteilgruppe EU-Viertel Nord

    November 7 @ 20:00 - 22:00 CET
  3. Stadtteilgruppe EU-Viertel Nord

    December 5 @ 20:00 - 22:00 CET
pressclubbrusselseurope_image001

Aktuelles aus Europa

Aufgrund der Spannungen zwischen den Kurden im nordirakischen Autonomiegebiet und der irakischen Regierung in Bagdad hat die belgische Armee die Ausbildung kurdischer Truppen ausgesetzt.
7.000 Menschen nahmen auf dem Tyne Cot Cemetery in Zonnebeke an der Gedenkfeier an die Schlacht von Passendale teil, die vor 100 Jahren stattfand.
Die belgische Bundesregierung will sich ein umfassendes Bild zur Zukunft der Energiepolitik verschaffen. nach der Befragung des Energiesektors, der Arbeitgeberverbände und der Umweltbewegungen erfolgt nun eine Befragung der Bevölkerung. Auch die beiden Kernkraftwerke in Doel und Tihange sind Teil der Befragung.
Die Vertretung der DG (Deutsche Sprachgemeinschaft in Ostbelgien) in Brüssel steht ab dem 15. November unter neuer Leitung.
Im Streit um die deutsche Pkw-Maut wird Österreich eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) einbringen. Die geplante Einführung der Maut sei diskriminierend, sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ) am Donnerstag in Wien zur Begründung.
Der belgische Premierminister Charles Michel (MR) und der belgische Bundesjustizminister Koen Geens (CD&V) beabsichtigen die Einrichtungen ein internationalen Handelsgericht einrichten. Der Sitz soll Brüssel und die Gerichtssprache soll englisch sein.
Die Brexit sind seitens der britischen Regierung bisher so schlecht verlaufen, dass Chefunterhändler Michel Barnier der EU empfehlen will, die zweite Verhandlungsphase vorerst nicht zu eröffnen.
Eine Woche nach dem umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum der Kurden im Nordirak haben Teheran und Bagdad mit einem gemeinsamen Manöver im Grenzgebiet den Druck auf die Kurden erhöht.
Die SPÖ ist so "clever", dass ihr nun der dritte Platz droht.
Der Politologe Pablo Simón Cosano ist pessimistisch: Weder Madrid noch die Katalanen werden den Konfrontationskurs verlassen.

Tweets

Crayon | Bruxelles

Proofil Translation

Gallery Alexander Louvet

Europa Alternativ

ea-logo-neu-2  
macorpolis_44536b
correctiv_logo-kl-b
LOSTinEUROPE_ohne_final
fw_1df2c0

Brüssel erfahren

logo-be-c1-mit-text_2 

A photo blog on cross-cultural life in Brussels

Les amis des créons et de crayon de Bruxelles

Newsletter

Categories

Archives

Unterstützen Sie uns auf Steady

IWF

/Tag:IWF
20 04, 2017

EU-Pilot vom 20.04.2017

By | 2017-04-24T20:41:24+00:00 April 20th, 2017|EU Pilot, Start|0 Comments

Geschichte: NATIONALSOZIALISMUS Sudetendeutsche lebten in Demokratie – und wählten Hitler. Fast zwei Drittel der türkischen Wähler in Deutschland stimmten für Erdogans Plan – obwohl dieser die Demokratie in ihrer Heimat weiter zu beschneiden droht. Der Fall ähnelt in mancher Hinsicht einer Wahl im Jahr 1935. Von Sven Felix Kellerhoff | Die Welt vom 17.04.2017 Holocaust: [...]

10 02, 2017

EU-Pilot vom 10.02.2017

By | 2017-02-11T20:46:00+00:00 February 10th, 2017|EU Pilot, Start|0 Comments

Euro Währung in der Krise: Der Euro - funktioniert doch. Die Eurogegner sehen sich in allen Krisen der Währung bestätigt. Dabei haben sie alles prophezeit, nur nicht das, was in den vergangenen Jahren passiert ist. Zeit für die wahren Lehren. Eine Kolumne von Thomas Fricke | Der Spiegel vom 10.02.2017 Euro-Zone: Neuer Stresstest für den [...]

15 12, 2016

EU-Pilot vom 15.12.2016

By | 2016-12-15T17:09:17+00:00 December 15th, 2016|EU Pilot, Start|0 Comments

EU-Politikerin zur Flüchtlingspolitik: „Deal ist völkerrechtswidrig.“ Die grüne Europa-Abgeordnete Barbara Lochbihler kritisiert die Grundlage der geplanten „Migrationspartnerschaften“ der EU mit Afrika. Interview von Eric Bonse | taz vom 15.12.2016 Migrationspolitik und Rüstungsindustrie: Das Geschäft mit Hightech-Grenzen. Radar, „intelligente“ Grenzposten, Biometrisierung, Überwachung: Um Afrikaner fernzuhalten, ist jedes Mittel recht. Von Simone Schlindwein | taz vom 15.12.2016 [...]

7 12, 2016

Er weiß nicht, er antwortet nicht

By | 2016-12-11T19:00:20+00:00 December 7th, 2016|Politik, Städte | Regionen, Start, Wirtschaft | Soziales|0 Comments

Auf eine Anfrage LINKER Abgeordneter über die griechischen Schulden verweist Schäuble auf die Eurogruppe Beitrag von  Nikos Sverkos, Zeitung der Redakteure, Athen. Formalitäten und vagen Äußerungen bedient sich das deutsche Finanzministerium, um keine klaren Antworten auf die dringenden Fragen um das griechischen Programm und die Schulden des Landes zu geben. Der zuständige Amtsträger antwortete schriftlich [...]

6 12, 2016

Berlin: „Spiele“ mit der Beteiligung des IWF am griechischen Programm

By | 2016-12-11T19:04:51+00:00 December 6th, 2016|Politik, Städte | Regionen, Start, Wirtschaft | Soziales|0 Comments

Deutschlands Staatssekretär für Finanzen spricht von seiner Beteiligung, obwohl er ihm ein gebrochenes Versprechen vorwirft Ein Beitrag von Nikos Cheilas Aus der griechischen Zeitung To Vima (der griechische Text seht weiter unten)   Alles für den Internationalen Währungsfonds, alles für seine Beteiligung am griechischen Programm. Dies geht auf einem erstem Blick aus der schriftlichen Antwort [...]