November 2017
M T W T F S S
« Oct    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
pressclubbrusselseurope_image001

Newsletter

ea-logo-neu-2  
November 2017
M T W T F S S
« Oct    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Upcoming Events

  1. Stadtteilgruppe EU-Viertel Nord

    December 5 @ 20:00 - 22:00 CET
pressclubbrusselseurope_image001

Aktuelles aus Europa

Landeshauptmann Arno Kompatscher weist auf die autonomiepolitische Bedeutung der Konzessionsverlängerung hin.
Die dänische EU-Wettbewerbskommissarin leiste besonders in den Bereichen gute Arbeit, die dem französischen Präsidenten große Sorgen machen, sagt ein französisches Parlamentsmitglied. Eine dänische Expertin stuft die Chancen Vestagers allerdings als gering ein.
Das Land übernimmt den Vorsitz des Europarats. Es will die Menschenrechtskonvention aufweichen, um sich gegen Flüchtlinge abzuschotten.
Die Unterstützung für die britische Premierministerin schwindet weiter. Laut Medien belehren sie nun zwei prominente Minister über das Vorgehen in Sachen Brexit und Dutzende Abgeordnete entziehen ihr das Vertrauen.
Frankreich und Großbritannien haben am Samstag an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 99 Jahren erinnert. Am 11. November 1918 war im französischen Compiègne der Waffenstillstand zum Kriegsende geschlossen worden.
Wie hält man Menschen von der Flucht ab? Der Migrationsexperte Christian Jakob über den Zusammenhang zwischen Entwicklungshilfe und Abschottung - und darüber, wie koloniale Denkmuster die Flüchtlingsdebatte bestimmen.
Jedes Jahr wird am 11. November in Menenpoort in Ypern (Westflandern) der Toten des 1. Weltkrieges gedacht. VTR News hat die diesjährige Gedenkveranstaltung als Video aufgezeichnet.
Neue Studien des Flanders Fields Museums in Ypern legen nahe, dass die Zahl der Opfer der 3. Schlacht von Passendale von Juni bis Dezember 1917 deutlich höher liegt als bisher angenommen. Statt 350.000 bis 400.000 Opfer (Toten und Verletzten) waren es mindestens 600.000.
200 katalanische Bürgermeister sind derzeit in Brüssel und Werben für eine Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien. Zur gleichen Zeit sind auch Wirtschaftsvertreter aus Katalonien in Brüssel und werben bei verschiedenen EU-Institutionen dafür, dass die EU eine Abspaltung verhindert.
Der belgische Finanzminister Johan Van Overtveldt begrüßt die "Paradise-Papers". Die neuen Enthüllungen zu Steuerschlupflöchern enthalten auch Namen belgischer Bürger. Der Finanzminister hofft, dass die Enthüllungen dazu beitragen, dass "dass diese Art der Aktivitäten begrenzt werden kann".

Tweets

Crayon | Bruxelles

Proofil Translation

Gallery Alexander Louvet

Europa Alternativ

ea-logo-neu-2  
macorpolis_44536b
correctiv_logo-kl-b
LOSTinEUROPE_ohne_final
fw_1df2c0

Brüssel erfahren

logo-be-c1-mit-text_2 

A photo blog on cross-cultural life in Brussels

Les amis des créons et de crayon de Bruxelles

Newsletter

Categories

Archives

Unterstützen Sie uns auf Steady

Gesellschaft | Kultur

/Gesellschaft | Kultur
24 08, 2017

Viele Menschen nehmen uns als Tür zur Welt wahr

By | 2017-08-24T20:26:24+00:00 August 24th, 2017|Gesellschaft | Kultur, Interviews, Start|0 Comments

Nina K. Prodinger beschreibt sich selbst als Kind der Berge, als überzeugte Europäerin, als Weltbürgerin aus Leidenschaft und als von Natur aus zuversichtlich. Sie ist Mutter von drei hinreißenden, humorvollen jungen Menschen,  weitgereist und heimatverbunden. Für einen Genussmenschen eigentlich sehr bescheiden, arbeitet gerne und denkt viel nach. Sie lebt mit einem Fuß in der Familie und [...]

25 07, 2017

Gilt Schutz der deutschen Sprache nicht für Straftäter?

By | 2017-07-25T23:26:08+00:00 July 25th, 2017|Gesellschaft | Kultur, Menschenrechte, Politik, Start|0 Comments

Der in Eupen lebende Herausgeber der deutschsprachigen Internetplattform OstbelgienDirekt erläutert und kritisiert in seinem Kommentar, weshalb die an sich begrüßenswerte höchstrichterliche Anerkennung von Deutsch als eine von drei belgischen Amtssprachen durch den Europäischen Menschengerichtshof von ostbelgischen Politikern nur verhalten aufgenommen wurde. Der Kommentar erschien ursprünglich am 20.07.2017 auf OstbelgienDirekt. Die Wiedergabe auf Europa.blog erfolgt mit [...]

23 07, 2017

Oliver Keymis: Wir GRÜNEN schreiben Kultur mit 3 „i“

By | 2017-09-28T01:24:48+00:00 July 23rd, 2017|Gesellschaft | Kultur, Interviews, Politik, Start|0 Comments

Oliver Keymis (zur persönlichen Webseite geht es hier) war Abgeordneter im Landtags Nordrhein-Westfalen vom 2. Juni 2000 bis zum 14. März 2012 und ist es erneut seit dem 31. Mai 2012. Seit dem 13. Juli 2017 ist er Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Medien im Landtag NRW. Seit dem 25. Oktober 2006 ist [...]

20 07, 2017

Update vom 20.07.2017: Presseschau zum G20 Treffen in Hamburg

By | 2017-07-20T13:20:04+00:00 July 20th, 2017|Gesellschaft | Kultur, Politik, Städte | Regionen, Start|0 Comments

Viel ist über das G20 Treffen in Hamburg und über die teilweise – aber eben nur teilweise – gewalttätigen Demonstrationen geschrieben worden in den letzten Tagen. Wenige Autoren haben sich aber mit einer Deutung dessen, was dort geschehen ist, befasst. Hier sind einige Artikel zusammengestellt, die sich mit der Deutung befassen, mit den Polizeipraktiken und [...]

6 07, 2017

„Das gibt es nur bei uns in Gelsenkirchen“ – Teil II

By | 2017-07-07T00:16:07+00:00 July 6th, 2017|Gesellschaft | Kultur, Interviews, Portraits, Städte | Regionen, Start|0 Comments

Peter Rose Der erste Teil dieses Interviews mit Peter Rose, dem früheren Kulturdezernenten der Stadt Gelsenkirchen, erschien am 01. Juli 2017 auf Europa.blog. Darin hat Peter Rose sein grundlegendes Verständnis von Kultur und den Zusammenhang von Kunst, Kultur und Politik erläutert. In diesem zweiten Teil geht es um konkrete kulturpolitische Entwicklungen, Projekte [...]

1 07, 2017

„Das gibt es nur bei uns in Gelsenkirchen“ – Teil I

By | 2017-07-07T00:15:11+00:00 July 1st, 2017|Gesellschaft | Kultur, Interviews, Portraits, Städte | Regionen, Start|0 Comments

Peter Rose Peter Rose, geboren 1935 in Winz-Baak bei Hattingen, beschreibt in diesem Interview seinen Weg zum Kulturdezernenten der Stadt Gelsenkirchen. Dieses Amt hatte er von 1975 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2000 inne. Er gehörte mit seinem sehr ausgeprägten Kulturverständnis zu den herausragendsten Kulturdezernenten, die das Ruhrgebiet bisher hatte. In [...]

29 06, 2017

Die Deutschen Negative – Les Clichés Allemands – De Duitse Negatieven – The German Negatives

By | 2017-09-21T20:45:12+00:00 June 29th, 2017|Brüssel, Foto-Galerien, Gesellschaft | Kultur, Politik, Städte | Regionen, Start|0 Comments

Les Clichés Allemands | Fotos: J. Klute Der 1. Weltkrieg ist im öffentlichen Bewusstsein in Belgien – anders als in Deutschland – sehr präsent. Dafür stehen die vielen Gedenkveranstaltungen, die seit 2014 stattfinden. In diesem Sommer erinnert eine Ausstellung an ein denkwürdiges Unternehmen der deutschen Besatzungsmacht. In den letzten beiden Kriegsjahren 1917 / [...]

22 06, 2017

Belgiens deutschsprachige Seite

By | 2017-06-22T23:09:16+00:00 June 22nd, 2017|Gesellschaft | Kultur, Städte | Regionen, Start|0 Comments

Beitrag von Jürgen Klute Gourmets denken bei Belgien wahrscheinlich zu erst an Fritten und Bier, Politiker an den Konflikt zwischen den beiden großen Sprachgemeinschaften der französischsprachigen Wallonier und der Niederländisch sprechenden Flamen. Das Deutsch die dritte Amtssprache in Belgien ist, ist eher weniger bekannt und ebenso, dass es die deutschsprachige Gemeinschaft in Ostbelgien gibt. Mit [...]

8 06, 2017

Gäste | Gosti | Misafirler (Guests)

By | 2017-09-21T20:48:00+00:00 June 8th, 2017|Allgemein, Foto-Galerien, Gesellschaft | Kultur, Städte | Regionen, Start|0 Comments

Beitrag von Jürgen Klute Seit der so genannten Flüchtlingskrise 2015 verbindet sich Österreich mit einer sehr restriktiven Flüchtlingspolitik. Um so überraschter war ich, als ich kürzlich bei einem Besuch in Wien eher zufällig auf die Skulptur Gäste | Gosti | Misafirler traf. Diese Skulptur steht am Rande des Karlsplatzes im Zentrum von Wien. Auf den [...]

8 05, 2017

Eröffnung: Haus der Europäischen Geschichte in Brüssel

By | 2017-09-21T20:56:21+00:00 May 8th, 2017|Brüssel, Foto-Galerien, Gesellschaft | Kultur, Politik, Start|0 Comments

Beitrag von Jürgen Klute Gut zehn Jahre nachdem der frühere Präsident des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering, seinen Plan veröffentlichte und das Parlament ihn sich zueigen machte, wurde er Wirklichkeit: Am 6. Mai 2017 hat das Haus der Europäischen Geschichte in Brüssel seine Türen geöffnet. Es liegt nur wenige Minuten Fußweg vom Parlamentsgebäude entfernt im Park Leopold. Auf [...]